Vorsorge: Check-up allgemein
  Die Gesundheitsuntersuchung zur Früherkennung von Krankheiten, die häufig auch als Gesundheits-Check-up oder Check-up 35 bezeichnet wird, ist eine Vorsorge-Untersuchung, für Herz-Kreislauf, Zuckerkrankheit und Nierenerkrankungen.
So kann der Check-up auch der Früherkennung bestimmter Krebsarten (z. B. der Haut, Prostata, weibl. Brust) dienen.

Da diese Krankheiten ab einem Alter von etwa 35 Jahren zunehmen, wird die Basis-Check-up-Untersuchung vom gemeinsamen Bundesausschuss der Ärzte und Krankenkassen für alle Frauen und Männer vom 36. Lebensjahr (ab 35 Jahren) an alle zwei Jahre empfohlen. Die Kosten für den Gesundheits-Check-up werden von den Krankenkassen im Rahmen der gesetzlichen Früherkennung und Vorsorgeuntersuchungen alle zwei Jahre übernommen.